Schmerzen im Körper durch Zähne

Schmerzen im Körper können durch Zähne ausgelöst werden. Darum sind strahlend weiße Zähne ein Inbegriff von Schönheit und Gesundheit. Wer fit und gesund durch`s Leben gehen möchte, sollte sehr auf seine Zähne achten. Es ist eine bekannte Tatsache, dass kranke Zähne eine schädigende Wirkung auf alle Organe haben können.

Schöne Zähne erhalten

Die Wirklichkeit sieht häufig anders aus. Um gesunde Zähne zu erhalten, muss schon in der Kindheit der Grundstock gelegt werden. Regelmäßige Pflege der Zähne, fängt schon vor dem ersten Zahn an. Geben Sie den Babys ein Fläschchen nur zum Trinken und nicht zum Beruhigen. Wird zu lange daran genuckelt, werden die Frontzähne deformiert. Saft oder süße Getränke sollten vermieden werden. Auch wenn die Babys noch keine Zähne haben, sollte die Zahnleiste mit etwas Wasser gereinigt werden. Dazu nehmen Sie einfach ihren Finger. Sobald es möglich ist, geben Sie dem Baby einen Trinkbecher.

Wie ist das möglich?

Zahnverfärbungen können durch Rauchen, Tee, Rotwein oder durch Zahnbeläge (Plaque) ihre Ursachen haben. Das ist nicht immer harmlos und sollte von einem Zahnarzt abgeklärt werden. Greift Plaque den Zahnschmelz an, können Keime schneller aus dem Zahnfleisch ins Blut dringen. Die Keime wandern, um sich auf Organe festzusetzen. Das bevorzugte Organ ist das Herz. Die Folgen sind bekannt. Schlaganfall und Herzinfarkt können so ausgelöst werden.

Achten Sie auf Mundhygiene

Parodontose ist weit verbreitet, und macht sich häufig durch Mundgeruch bemerkbar. Die Bakterien der Parodontitis, eine bakterielle Zahnfleischentzündung verbreitet sich besonders schnell in der Mundschleimhaut. In schweren Fällen wird bei einer Parodontitis der Kieferknochen angegriffen und zerstört.

Störfelder können Auswirkungen haben

Ein Störfeld kann ein toter Zahn, abgestorbene Wurzel oder ein vereiterter Zahn sein. Jeder Zahn hat eine energetische Beziehung zu einem bestimmten Organ. Ist ein Organ schon geschädigt, kann sich der Zustand durch den kranken Zahn verschlechtern. Ein einzelner fauler Zahn kann den ganzen Körper vergiften. Besonders gefährdet sind Diabetiker, Herzkranke oder immungeschwächte Menschen.Essen Sie viel Süßes, bedeutet das noch mehr Säure. Diese Säure greift erst den Zahnschmelz an, dann die Zahnsubstanz. Die Zähne faulen.

Strahlend weiße Zähne sind selten in die Wiege gelegt

Verfärbungen der Zähne sind nicht gesundheitsgefährdet, sofern diese naturbedingt sind. Um schöne weiße Zähne zu erhalten oder aufzuhellen, ist es heute möglich, ein Zahnbleaching durchzuführen. Zahnbleaching schadet den Zähnen nicht, wenn es professionell beim Zahnarzt durchgeführt wird und nicht zu häufig. Es hebt auf jeden Fall das Selbstbewusstsein.

Um dauerhaft schöne, gesund Zähne zu erhalten, lassen Sie jährlich eine professionelle Zahnreinigung durchführen. Benutzen Sie täglich Zahnseide oder speziellen Bürstchen, um eine Tiefenreinigung zwischen den Zähnen vorzunehmen. Nur so erhalten Sie Ihre Zähne und Ihre Gesundheit.

Fehlstellungen

Durch Fehlstellungen am Kiefer kann ein Fehlbiss entstehen. Bei einem Fehlbiss sind die Kiefergelenke leicht verschoben, was äußerlich nicht zu bemerken ist. Die Betroffenen bemerken dieses kaum und das hat Folgen. Durch die Fehlstellung verschieben sich die Nackenwirbel. Die Statik stimmt nicht mehr. Dadurch ist die gesamte Wirbelsäule betroffen ist. Die Folgen sind Rückenschmerzen.